Menu
Your Cart

> H.K. Iranschähr (Biographie) <

> H.K. Iranschähr (Biographie) <
> H.K. Iranschähr (Biographie) <

Hossein Kazemzadeh Iranschähr

1884
In Täbris als Sohn des Arztes H.M.Kazem geboren. Gewählter Zusatznahme IRANSCHÄHR entspricht dem Namen seiner in Berlin herausgegebenen persischen literarisch-kulturellen Monatsschrift.

1902 - 1904
Lehrer und Mitarbeiter an der modernen Schule Kemâl in Täbris.

1905
Sekretär beim iranischen Generalkonsulat in Istanbul. Studium an der dortigen Universität. Abschluss mit dem «Lizenziat der Rechte»

1910 - 1911
Studium an der belgischen Universität Löwen. Abschluss mit dem «Lizenziat der Staats- und Sozialwissenschaften».

1912 - 1913
Studien an der Sorbonne und Ecole des Hautes Etudes Sociales in Paris, in Geschichte, Philologie, Journalistik, Moral und Soziologie.

1913 - 1915
Mitarbeiter von Prof. E.G. Browne und Lektor für persische Sprache und Literatur am Pembroke-College der Universität Cambridge.

1915 - 1918
Aufenthalt und Wirken im Iran und in Berlin.

1918 - 1935
Journalist und Schriftsteller in Berlin. Gründung des Verlages «Iranschähr» und Herausgabe der gleichnamigen Monatsschrift sowie von 21 Schriften und 5 Büchern über neue Erziehung in persischer Sprache. Vorträge in verschiedenen Städten Deutschlands.

1936 - 1962
Lebt in der Schweiz (Degersheim SG). Schriftstellerische Tätigkeit. Zahlreiche Vorträge an Universitäten und in verschiedenen Städten der Schweiz und Deutschlands über Kulturprobleme und Fortschritte im neuen Zeitalter, Lebensweisheit, Psychologie, Erziehung und Völkerversöhnung. Weitere Vorträge über Religionen und Religionsgründer, Aufbau einer neuen Weltkultur, sowie über Mittel und Wege zum harmonischen, gottgewollten Leben.

1942
Gründung seiner «Mystisch-esoterischen Schule» und zahlreicher sogenannter «Lichtkreise».

1949
Gründung und Übernahme der Redaktion der Monatsschrift «Welt-Harmonie», Wegweiser zur Lebensharmonie und zum Weltfrieden.

1957
Wohnsitznahme in Flawil SG.

1962
Rückkehr in die geistige Welt.

H.K. Iranschähr hinterliess eine grosse Anhängerschar und gegen 70 esoterische Schriften und Bücher (heute fast alle vergriffen) sowie viele unveröffentlichte Manuskripte. Gegenwärtig sind 17 seiner Bücher als Nachdrucke verfügbar.

Dieser Eintrag dient nur der Information und kann nicht bestellt werden! 

Write a review

Bad Good
  • Stock: In Stock
  • Publisher / Brand: Lukas-Verlag
  • Article Code: ! Nicht bestellbar !
CHF 0.00
Ex Tax: CHF 0.00